Anwalt. Autor. Keynote Speaker. Dozent

Anwalt. Autor. Keynote Speaker. Dozent

AKTUELLE TERMINE.

Okt 13
8:00 pm - 9:30 pm
Buchhandlung Drachenwinkel, Beckinger Strasse 1
Dillingen/Saar, 66763 Deutschland
Sep 20
7:30 pm - 9:30 pm
Schreiber Kirchgasse, Kirchgasse 7
Olten, 4600 Schweiz
Sep 08
7:30 pm - 9:30 pm
Stadtbibliothek Elsdorf, Pestalozzistr. 2
Elstorf, 50189
Sep 07
7:30 pm - 9:30 pm
Buchhandlung Dietsch, Hauptstr. 47
Düsseldorf, 40597
Apr 28
7:00 pm - 9:00 pm
Saal des Gasthofs Goldener Löwe, Lutherplatz 2
Landsberg, 06188 Deutschland
Apr 27
5:30 pm - 7:30 pm
Leibniz Universität Hannover, Königsworther Platz 1
Hannover, 3167
Mrz 27
7:30 pm - 9:30 pm
Roncalli’s Apollo Varieté, Apollo-Platz 1
Düsseldorf, 40213
Mrz 24
7:00 pm - 9:00 pm
Polizeipräsidium Düsseldorf, Haroldstr. 5
Düsseldorf,
Mrz 19
6:00 pm - 9:00 pm
AK2 Galerie, Lorenzstaffel 8
Stuttgart, 70182 Deutschland
Feb 17
7:30 pm - 9:30 pm
Sofaloft, Jordanstr. 26
Hannover, 30173
Jan 18
7:00 pm - 9:00 pm
Universität Leipzig, Universitätsstraße 3
Leipzig, 04109
Jan 17
7:15 pm - 9:00 pm
Buchhandlung Weber, Hochdahler Markt 22
Erkrath, 40699
Nov 16
7:00 pm - 9:00 pm
Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7-9
Aachen, 52062
Nov 07
4:00 pm - 6:00 pm
Buchhandlung Schmitt & Hahn: Heidelberg, Hauptstr. 8
Heidelberg, 69117

AKTUELLE TERMINE.

Okt 13
8:00 pm - 9:30 pm
Buchhandlung Drachenwinkel, Beckinger Strasse 1
Dillingen/Saar, 66763 Deutschland
Sep 20
7:30 pm - 9:30 pm
Schreiber Kirchgasse, Kirchgasse 7
Olten, 4600 Schweiz
Sep 08
7:30 pm - 9:30 pm
Stadtbibliothek Elsdorf, Pestalozzistr. 2
Elstorf, 50189
Sep 07
7:30 pm - 9:30 pm
Buchhandlung Dietsch, Hauptstr. 47
Düsseldorf, 40597
Apr 28
7:00 pm - 9:00 pm
Saal des Gasthofs Goldener Löwe, Lutherplatz 2
Landsberg, 06188 Deutschland
Apr 27
5:30 pm - 7:30 pm
Leibniz Universität Hannover, Königsworther Platz 1
Hannover, 3167
Mrz 27
7:30 pm - 9:30 pm
Roncalli’s Apollo Varieté, Apollo-Platz 1
Düsseldorf, 40213
Mrz 24
7:00 pm - 9:00 pm
Polizeipräsidium Düsseldorf, Haroldstr. 5
Düsseldorf,
Mrz 19
6:00 pm - 9:00 pm
AK2 Galerie, Lorenzstaffel 8
Stuttgart, 70182 Deutschland
Feb 17
7:30 pm - 9:30 pm
Sofaloft, Jordanstr. 26
Hannover, 30173
Jan 18
7:00 pm - 9:00 pm
Universität Leipzig, Universitätsstraße 3
Leipzig, 04109
Jan 17
7:15 pm - 9:00 pm
Buchhandlung Weber, Hochdahler Markt 22
Erkrath, 40699
Nov 16
7:00 pm - 9:00 pm
Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7-9
Aachen, 52062
Nov 07
4:00 pm - 6:00 pm
Buchhandlung Schmitt & Hahn: Heidelberg, Hauptstr. 8
Heidelberg, 69117

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott

PIRLO/MAHLER:
Falsche Zeugen

“Pirlo – Falsche Zeugen” ist der zweite Fall für Strafverteidiger Anton Pirlo und seine Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott

Rainer Waßmer ist tot. Er war der Anführer einer Nazi-Rocker-Bande, mit denen die Clan-Familien in Düsseldorf eigentlich bisher in friedlicher Ko-Existenz lebten. Bis jetzt. In der Nacht hatten sich Clans und Rocker ein kleines Gefecht geliefert. Nichts Ernstes. Nur mal klarstellen, wo jeder steht. Doch nun ist Waßmer tot, und Faruk Maliki, Thronfolger einer bedeutenden Clan-Familie, wird des Mordes beschuldigt. Er braucht dringend einen Anwalt. Oder eine Anwältin. Oder am besten gleich beide. Pirlo und Sophie suchen fieberhaft nach Beweisen, die ihren Mandanten entlasten könnten. Dabei geraten sie selbst in Lebensgefahr und zwischen die Fronten.

PIRLO - GEGEN ALLE REGELN

IM ZWEIFEL FÜR DEN ANGEKLAGTEN. IM ZWEIFEL GEGEN ALLE REGELN …

»Pirlo – Gegen alle Regeln« ist der Auftakt einer Serie mit Anton Pirlo und seiner Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott

.

Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und unter Druck. Erst ist der Job weg. Dann handelt sich der Khatib-Clan Ärger ein: ausgerechnet seine eigenen Brüder. Jetzt soll Pirlo ihre Schulden begleichen. Den Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen.

Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos. Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher.

Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt.
Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte.

Video abspielen

Das Recht zu strafen

Strafverteidiger Max Faber ist ein Supertyp – findet zumindest er selbst. Er leitet eine gut gehende Kanzlei in Berlin, kommt bei Frauen an und die Presse liebt den smarten Juristen. Dass er vor allem finanzkräftige Klienten verteidigt, die in fragwürdige Aktivitäten verwickelt sind, stört ihn nicht. Jeder Mensch hat ein Recht auf Verteidigung, und wenn die Kanzlei dabei mediale Aufmerksamkeit bekommt, umso besser.

Deswegen nimmt Faber ohne Zögern das Mandat des Hauptverdächtigen im Fall der sogenannten Philosophenmorde an. Die Presse berichtet in Dauerschleife über jenen Serienmörder, der seit Wochen sein Unwesen in der Stadt treibt und sich an den Toden berühmter Philosophen orientiert. Faber wittert kostenlose Werbung. Dass ausgerechnet die ehrgeizige Anna Sánchez-Amann den Fall verantwortet, die eine Klatschgazette jüngst zur “heißesten Staatsanwältin Berlins” gekürt hat, kommt dem Juristen sehr zupass.

Doch als er und Anna sich auch außerhalb des Gerichtssaals näherkommen, bricht ein medialer Shitstorm über Faber herein. Während er feststellen muss, dass keineswegs jede Presse gute Presse ist, plant der Serienmörder bereits den nächsten spektakulären “Philosophenmord”…

Video abspielen

hörbuch:
GEGEN ALLE REGELN

Video abspielen

hörbuch:
Falsche Zeugen

PIRLO/MAHLER:
FALSCHE ZEUGEN

“Pirlo – Falsche Zeugen” ist der zweite Fall für Strafverteidiger Anton Pirlo und seine Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott

Rainer Waßmer ist tot. Er war der Anführer einer Nazi-Rocker-Bande, mit denen die Clan-Familien in Düsseldorf eigentlich bisher in friedlicher Ko-Existenz lebten. Bis jetzt. In der Nacht hatten sich Clans und Rocker ein kleines Gefecht geliefert. Nichts Ernstes. Nur mal klarstellen, wo jeder steht. Doch nun ist Waßmer tot, und Faruk Maliki, Thronfolger einer bedeutenden Clan-Familie, wird des Mordes beschuldigt. Er braucht dringend einen Anwalt. Oder eine Anwältin. Oder am besten gleich beide. Pirlo und Sophie suchen fieberhaft nach Beweisen, die ihren Mandanten entlasten könnten. Dabei geraten sie selbst in Lebensgefahr und zwischen die Fronten.

Video abspielen

GEGEN ALLE REGELN

IM ZWEIFEL FÜR DEN ANGEKLAGTEN. IM ZWEIFEL GEGEN ALLE REGELN …

»Pirlo – Gegen alle Regeln« ist der Auftakt einer Serie mit Anton Pirlo und seiner Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott.

Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und unter Druck. Erst ist der Job weg. Dann handelt sich der Khatib-Clan Ärger ein: ausgerechnet seine eigenen Brüder. Jetzt soll Pirlo ihre Schulden begleichen. Den Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen.

Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos. Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher.

Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt.
Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte.

Das Recht zu strafen

Strafverteidiger Max Faber ist ein Supertyp – findet zumindest er selbst. Er leitet eine gut gehende Kanzlei in Berlin, kommt bei Frauen an und die Presse liebt den smarten Juristen. Dass er vor allem finanzkräftige Klienten verteidigt, die in fragwürdige Aktivitäten verwickelt sind, stört ihn nicht. Jeder Mensch hat ein Recht auf Verteidigung, und wenn die Kanzlei dabei mediale Aufmerksamkeit bekommt, umso besser.

Deswegen nimmt Faber ohne Zögern das Mandat des Hauptverdächtigen im Fall der sogenannten Philosophenmorde an. Die Presse berichtet in Dauerschleife über jenen Serienmörder, der seit Wochen sein Unwesen in der Stadt treibt und sich an den Toden berühmter Philosophen orientiert. Faber wittert kostenlose Werbung. Dass ausgerechnet die ehrgeizige Anna Sánchez-Amann den Fall verantwortet, die eine Klatschgazette jüngst zur “heißesten Staatsanwältin Berlins” gekürt hat, kommt dem Juristen sehr zupass.

Doch als er und Anna sich auch außerhalb des Gerichtssaals näherkommen, bricht ein medialer Shitstorm über Faber herein. Während er feststellen muss, dass keineswegs jede Presse gute Presse ist, plant der Serienmörder bereits den nächsten spektakulären “Philosophenmord”…

Video abspielen

hörbuch:
GEGEN ALLE REGELN

Video abspielen

hörbuch:
Falsche Zeugen

Wie man gewinnt - Herausforderungen annehmen,
analysieren und lösen.

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott nimmt Sie mit auf eine Reise zu verschiedenen herausfordernden und inspirierenden Gedankenexperimenten. Was alle Herausforderungen gemeinsam haben: Sie stellen die Zuhörer:innen vor grundsätzliche Fragen, lassen sie Muster erkennen, lernen und reifen. Und: Ingo Bott hat alle diese Situationen tatsächlich erlebt. 

Im interaktiven Austausch mit dem Publikum stellt Ingo Bott anhand echter Strafverfahren dar, wie es gelingt, Herausforderungen anzunehmen, Chancen und Risiken zu analysieren und, vor allem, konstruktive und nachhaltige Lösungen zu finden. Anhand vieler praktischer und authentischer Fallbeispiele verdeutlicht Ingo Bott, wie es gelingt, sinnvolle Lösungsstrategien zu erarbeiten, wenn einem (plötzlich) Verantwortung und Erwartungsdruck auf den Schultern liegen. Das Spektrum seiner selbst erlebten und vertretenen Verfahren umfasst dabei die großen Verfahren unserer Zeit, zum Beispiel „Loveparade“, „Diesel“ und „CumEx“.  

Die Keynote von Ingo Bott befasst sich damit, wie man festgefahrene Muster aufbricht, Widerstände überwindet und Lösungen findet, an die niemand mehr zu glauben scheint. Das Beispiel einer Kindesentziehung nach Paraguay veranschaulicht, wie man erfolgreich verhandelt, wenn die Gegenseite eigentlich gar nicht bereit ist, zu sprechen. Neben einer genauen Abwägung von Chancen und Risiken spielt dabei vor allem das Momentum eine wichtige Rolle.  

In seinem intensiven, mitreißenden, aber auch charmanten Vortrag gelingt dem Strafverteidiger, Experten für Menschenrechte und Romanautor, jeder/jedem Zuhörenden funktionierende und bewährte Lösungsstrategien mit auf den Weg zu geben, die sich auf das Leben jedes/jeder Einzelnen übertragen lassen. Am Ende besteht damit eine klare Vorstellung davon, wie Herausforderungen anzunehmen sind – und wie man sie gewinnt. 

Wie man gewinnt - Herausforderungen annehmen,
analysieren und lösen.

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott nimmt Sie mit auf eine Reise zu verschiedenen herausfordernden und inspirierenden Gedankenexperimenten. Was alle Herausforderungen gemeinsam haben: Sie stellen die Zuhörer:innen vor grundsätzliche Fragen, lassen sie Muster erkennen, lernen und reifen. Und: Ingo Bott hat alle diese Situationen tatsächlich erlebt. 

Im interaktiven Austausch mit dem Publikum stellt Ingo Bott anhand echter Strafverfahren dar, wie es gelingt, Herausforderungen anzunehmen, Chancen und Risiken zu analysieren und, vor allem, konstruktive und nachhaltige Lösungen zu finden. Anhand vieler praktischer und authentischer Fallbeispiele verdeutlicht Ingo Bott, wie es gelingt, sinnvolle Lösungsstrategien zu erarbeiten, wenn einem (plötzlich) Verantwortung und Erwartungsdruck auf den Schultern liegen. Das Spektrum seiner selbst erlebten und vertretenen Verfahren umfasst dabei die großen Verfahren unserer Zeit, zum Beispiel „Loveparade“, „Diesel“ und „CumEx“.  

Die Keynote von Ingo Bott befasst sich damit, wie man festgefahrene Muster aufbricht, Widerstände überwindet und Lösungen findet, an die niemand mehr zu glauben scheint. Das Beispiel einer Kindesentziehung nach Paraguay veranschaulicht, wie man erfolgreich verhandelt, wenn die Gegenseite eigentlich gar nicht bereit ist, zu sprechen. Neben einer genauen Abwägung von Chancen und Risiken spielt dabei vor allem das Momentum eine wichtige Rolle.  

In seinem intensiven, mitreißenden, aber auch charmanten Vortrag gelingt dem Strafverteidiger, Experten für Menschenrechte und Romanautor, jeder/jedem Zuhörenden funktionierende und bewährte Lösungsstrategien mit auf den Weg zu geben, die sich auf das Leben jedes/jeder Einzelnen übertragen lassen. Am Ende besteht damit eine klare Vorstellung davon, wie Herausforderungen anzunehmen sind – und wie man sie gewinnt. 

INGO BOTT

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott studierte Jura und internationales Recht in Freiburg, Sevilla und Montevideo. Während des Studiums war er am Lehrstuhl für Rechtsphilosophie von Andreas Voßkuhle und am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht tätig. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht von Werner Beulke an der Universität Passau. Seine dort erstellte Dissertation befasst sich mit Strafrecht in Extremlagen, genauer gesagt mit der Frage, ob man töten darf, um Leben zu retten. Die Arbeit spielte eine wichtige Rolle bei der Bewertung von Maßnahmen der Terrorbekämpfung und der Triage während der Corona-Krise. Während des Studiums war er darüber hinaus freier Mitarbeiter des Kicker Sportmagazins.

Nach dem Referendariat wurde er im Februar 2012 als Anwalt zugelassen und arbeitete zunächst in in der marktführenden Kanzlei für Wirtschaftsstrafrecht, wo er im Januar 2017 Partner wurde. Mit der Verteidigung des Hauptangeklagten im sog. Loveparade-Verfahren gründete er 2018 aus seinem Wohnzimmer heraus Plan A – Kanzlei für Strafrecht. Heute listet die WirtschaftsWoche sie als Top-Kanzlei für Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Auch andere Fachmedien haben die Kanzlei ausgezeichnet. Prof. Dr. Ingo Bott ist Fachanwalt für Strafrecht und vor allem bekannt durch die Verteidigung im Loveparade-Verfahren. Das Verfahren gilt als der größte Prozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Es endete gegen Botts Mandanten per Einstellung ohne Auflagen. Ingo Bott war einer der Köpfe des Verfahrens. In der Dokumentation „Die Verhandlung“ von Dominik Wessely, welche 2021 einen Grimme-Preis gewann, vertrat er die Perspektive der Verteidigung. Auch in dem Spotify Original-Podcast „Trauma Loveparade – 10 Jahre nach der Katastrophe“ vertritt der Düsseldorfer Strafverteidiger den Standpunkt der Verteidigung. Das Format gewann 2021 den Deutschen Podcast-Preis. Neben dem Loveparade-Verfahren ist Ingo Bott in vielen bekannten Fällen aktiv, wie etwa “Dieselgate”, “CumEx” sowie der “Entführung von Clara und Lara nach Paraguay” und hat mehrfach den Europarat in Strafrechtsfragen vertreten. Durch seine zahlreichen Fachveröffentlichungen und Vorträge im In- und Ausland zählt Prof. Dr. Ingo Bott zu den bekanntesten Strafverteidigern Europas.  2021 war er Mitausrichter einer mehrwöchigen internationalen Vortragsveranstaltung mit Dozenten aus Peru, Spanien und Deutschland. Am Karlsruher Institut für Technologie besitzt er einen Lehrauftrag für “Menschenrechte” sowie “Europarecht” und nimmt regelmäßig in Medien Stellung zu Fragen über strafrechtliche Zusammenhänge in Gesellschaft, Wirtschaft und Sport.

Darüber hinaus ist er erfolgreich als Buchautor tätig. Beim renommierten Fischer/Scherz Verlag erschien 2021 mit “Pirlo – Gegen alle Regeln” sein erster Roman der “Pirlo”-Triologie, mit den Strafverteidigern Anton Pirlo und Sophie Mahler in der Hauptrolle. Sein Debütroman begeisterte sowohl Leser wie auch den Verlag gleichermaßen, so dass im August 2022 mit “Pirlo – Falsche Zeugen” gleich sein zweites Buch auf den Markt kam und für 2023 bereits der dritte Teil der Pirlo-Reihe fest eingeplant ist.

Ehrenprofessur für Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Compliance an der Univesidad Tecnológica del Perú

Fachanwalt für Strafrecht

Seit Wintersemester Lehrauftrag für Menschenrechte am Karlsruher Institut für Technologie

Im Mai Gründung von Plan A – Kanzlei für Strafrecht, zunächst als Wohnzimmerkanzlei in Düsseldorf, ab September mit Mitarbeitenden zunächst in der Carlstadt, später in Pempelfort

Seit Wintersemester Lehrauftrag Law within the European Union and Human Rights am Karlsruher Institut für Technologie

Verteidigung eines Angeklagten im sog. Loveparade-Verfahren

Partner in der Düsseldorfer Kanzlei

Vertretung des Europarats zu wirtschaftsstrafrechtlichen Themen im Rahmen eines Schulungsprojekts in Rumänien

Start als Anwalt bei einer auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei in Düsseldorf

Referendariat in Heidelberg und Speyer

Dozent bei einem Workshop für Europarecht, Grund- und Menschenrechte in Krasnojarsk, Russland

Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie (Beulke)

Promotionsstudium und Dissertation in Passau (Thema: Untersuchungen zum Lebensnotstand)

Stud. Hilfskraft am Max Planck Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Studium in Freiburg, Sevilla und Montevideo

PIRLO/MAHLER – Gefährlicher Freispruch (S. Fischer/Scherz)

PIRLO/MAHLER – Falsche Zeugen (S. Fischer/Scherz)

PIRLO – Gegen alle Regeln (S. Fischer/Scherz)

Das Recht zu Strafen (Grafit)

INGO BOTT

Prof. h.c. (UT del Perú) Dr. Ingo Bott studierte Jura und internationales Recht in Freiburg, Sevilla und Montevideo. Während des Studiums war er am Lehrstuhl für Rechtsphilosophie von Andreas Voßkuhle und am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht tätig. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht von Werner Beulke an der Universität Passau. Seine dort erstellte Dissertation befasst sich mit Strafrecht in Extremlagen, genauer gesagt mit der Frage, ob man töten darf, um Leben zu retten. Die Arbeit spielte eine wichtige Rolle bei der Bewertung von Maßnahmen der Terrorbekämpfung und der Triage während der Corona-Krise. Während des Studiums war er darüber hinaus freier Mitarbeiter des Kicker Sportmagazins.

Nach dem Referendariat wurde er im Februar 2012 als Anwalt zugelassen und arbeitete zunächst in in der marktführenden Kanzlei für Wirtschaftsstrafrecht, wo er im Januar 2017 Partner wurde. Mit der Verteidigung des Hauptangeklagten im sog. Loveparade-Verfahren gründete er 2018 aus seinem Wohnzimmer heraus Plan A – Kanzlei für Strafrecht. Heute listet die WirtschaftsWoche sie als Top-Kanzlei für Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Auch andere Fachmedien haben die Kanzlei ausgezeichnet. Prof. Dr. Ingo Bott ist Fachanwalt für Strafrecht und vor allem bekannt durch die Verteidigung im Loveparade-Verfahren. Das Verfahren gilt als der größte Prozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Es endete gegen Botts Mandanten per Einstellung ohne Auflagen. Ingo Bott war einer der Köpfe des Verfahrens. In der Dokumentation „Die Verhandlung“ von Dominik Wessely, welche 2021 einen Grimme-Preis gewann, vertrat er die Perspektive der Verteidigung. Auch in dem Spotify Original-Podcast „Trauma Loveparade – 10 Jahre nach der Katastrophe“ vertritt der Düsseldorfer Strafverteidiger den Standpunkt der Verteidigung. Das Format gewann 2021 den Deutschen Podcast-Preis. Neben dem Loveparade-Verfahren ist Ingo Bott in vielen bekannten Fällen aktiv, wie etwa “Dieselgate”, “CumEx” sowie der “Entführung von Clara und Lara nach Paraguay” und hat mehrfach den Europarat in Strafrechtsfragen vertreten. Durch seine zahlreichen Fachveröffentlichungen und Vorträge im In- und Ausland zählt Prof. Dr. Ingo Bott zu den bekanntesten Strafverteidigern Europas.  2021 war er Mitausrichter einer mehrwöchigen internationalen Vortragsveranstaltung mit Dozenten aus Peru, Spanien und Deutschland. Am Karlsruher Institut für Technologie besitzt er einen Lehrauftrag für “Menschenrechte” sowie “Europarecht” und nimmt regelmäßig in Medien Stellung zu Fragen über strafrechtliche Zusammenhänge in Gesellschaft, Wirtschaft und Sport.

Darüber hinaus ist er erfolgreich als Buchautor tätig. Beim renommierten Fischer/Scherz Verlag erschien 2021 mit “Pirlo – Gegen alle Regeln” sein erster Roman der “Pirlo”-Triologie, mit den Strafverteidigern Anton Pirlo und Sophie Mahler in der Hauptrolle. Sein Debütroman begeisterte sowohl Leser wie auch den Verlag gleichermaßen, so dass im August 2022 mit “Pirlo – Falsche Zeugen” gleich sein zweites Buch auf den Markt kam und für 2023 bereits der dritte Teil der Pirlo-Reihe fest eingeplant ist.

PIRLO/MAHLER – Gefährlicher Freispruch (S. Fischer/Scherz)

PIRLO/MAHLER – Falsche Zeugen (S. Fischer/Scherz)

PIRLO – Gegen alle Regeln (S. Fischer/Scherz)

Das Recht zu Strafen (Grafit)

Ehrenprofessur für Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Compliance an der Univesidad Tecnológica del Perú

Fachanwalt für Strafrecht

Seit Wintersemester Lehrauftrag für Menschenrechte am Karlsruher Institut für Technologie

Im Mai Gründung von Plan A – Kanzlei für Strafrecht, zunächst als Wohnzimmerkanzlei in Düsseldorf, ab September mit Mitarbeitenden zunächst in der Carlstadt, später in Pempelfort

Seit Wintersemester Lehrauftrag Law within the European Union and Human Rights am Karlsruher Institut für Technologie

Verteidigung eines Angeklagten im sog. Loveparade-Verfahren

Partner in der Düsseldorfer Kanzlei

Vertretung des Europarats zu wirtschaftsstrafrechtlichen Themen im Rahmen eines Schulungsprojekts in Rumänien

Start als Anwalt bei einer auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei in Düsseldorf

Referendariat in Heidelberg und Speyer

Dozent bei einem Workshop für Europarecht, Grund- und Menschenrechte in Krasnojarsk, Russland

Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie (Beulke)

Promotionsstudium und Dissertation in Passau (Thema: Untersuchungen zum Lebensnotstand)

Stud. Hilfskraft am Max Planck Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Studium in Freiburg, Sevilla und Montevideo

die PIRLO-reihe in der presse.

Zum Lesen/Downloaden einfach klicken.

halbtrocken - mit dem Wolff und den sieben Weinlein

Ingo Bott – Die drei Dicken von der Strafbank

Criminal Compliance
Podcast

Storytelling im Strafverfahren

ROXY'S
PODCAST

Pirlo inkl. Interview mit Ingo Bott

SPRENGER SPRICHT

PIRLO:
Romantik pur und Pommer um vier!

TV und Film

Der Bundesliga-Skandal:
Pirlo und die Strolche im weißen Haus am Rhein!

Rechtsmedizin –
Dichtung und Wahrheit

Tödliche Massenpanik – Das Loveparade-Verfahren

(R)ECHT
INTERESSANT!

Von Angriffen im Morgengrauen, Unglücken und Romanen – Anwaltsalltag?

„Das letzte Wort“

Pirlo, Love-Parade
und die Kunst der Strafverteidigung 

Criminal Compliance
Podcast

“Pirlo – Gegen alle Regeln” – Interview

Criminal Compliance
Podcast

Das Loverparade-Verfahren: Learnings für die Compliance-Praxis

Make it YOUR Path

Ich wollte die Herausforderung – auch, wenn es ein Sprung ins kalte Wasser war

die PIRLO-reihe
in der presse.

Zum Lesen/Downloaden einfach klicken.

halbtrocken - mit dem Wolff und den sieben Weinlein

Ingo Bott – Die drei Dicken von der Strafbank

(R)ECHT INTERESSANT!

Von Angriffen im Morgengrauen, Unglücken und Romanen – Anwaltsalltag?

Make it YOUR Path

Ich wollte die Herausforderung – auch, wenn es ein Sprung ins kalte Wasser war

Criminal Compliance
Podcast

“Pirlo – Gegen alle Regeln” – Interview

Rechtsmedizin –
Dichtung und Wahrheit

Tödliche Massenpanik – Das Loveparade-Verfahren

TV und Film

Der Bundesliga-Skandal:
Pirlo und die Strolche im weißen Haus am Rhein!

„Das letzte Wort“

Pirlo, Love-Parade
und die Kunst der Strafverteidigung